Mit dem Auto durch Großstädte?

18 Nov 2010

Wer Städtereisen mit dem Auto unternimmt sollte sich gut überlegen, ob er wirklich auch am Zielort mit dem Wagen Sachen unternehmen will. Wir haben dies schon öfter gemacht und es sind zum Teil völlig unterschiedliche Erfahrungen. Als Beispiele für beide Seiten werden hier exemplarisch Berlin und Hamburg angeführt, vor allem da es hier auf der Seite ja um die Elbestädte gehen soll und Hamburg in dem Bericht gut weg kommt ;-)

Doch fangen wir mit unserer Bundeshauptstadt an: Berlin. Vor zwei Jahren sind wir mit dem Wagen aus dem Ruhrgebiet aufgebrochen, um uns zum wiederholten Male in die Bärenstadt zu begeben. Die vorherigen Reisen liefen alle mit dem einer Gruppe im Bus ab und unser Hotel war direkt am KDW. Daher wussten wir vor unserer alleinigen Fahrt direkt, dass wir ein Hotel etwas außerhalb nehmen und uns nur mit der U-Bahn fortbewegen. Denn bei all den Baustellen, den Taxifahrern, die selbst in New York überleben würden und der unübersichtlichen Straßenführung bleibt nur eins zu sagen: FAHREN SIE IN BERLIN KEIN AUTO!

Umso überraschter waren wir, als wir dieses Jahr vor Ostern in Hamburg unterwegs waren. Mangels günstiger Zugtickets und weil das Hotel auch nicht im Stadtkern lag, sind wir mit dem Auto gefahren und waren hinterher sehr überrascht, wie normal es sich in Hamburg fahren lässt. Wir sind am ersten Tag (und auch an späteren) ins Zentrum naturgemäß mit dem Bus gefahren, damit keine Parkgebühren fällig werden. Aber nach St. Pauli sind wir bequem mit dem Wagen durch die Stadt gefahren und man hat keinen Unterschied zu kleineren Städten gemerkt. Gut, da war der Typ in dem 3er BMW, der die Stadt für seine Rennstrecke hielt, aber da fahren im Ruhrgebiet noch mehr solcher Deppen herum. Doch die Straßenführung ist klar und da ich nicht davon ausgehe, dass alle Hamburger in den Ferien waren, gibt es eine Autofahrempfehlung für die Hansestadt.

Tags: , ,

Ausgefallene Restaurants in Hamburg

Ausgefallene Restaurants in Hamburg

Für den Fall, dass Sie schon einmal in Hamburg waren, dann wissen Sie schon einiges, denn es gibt hier bestimmte Dinge, die man gesehen haben muss, wie zum Beispiel den Fischmarkt, die Reeperbahn, den Hamburger Michel den Hamburger Hafen oder eine Alster-Rundfahrt. Die Alsterarkaden erinnern an Venedig, so kann man endlos fortfahren, doch wenn Sie

Kommentare deaktiviert
Bullerei: Tim Mälzer eigenes Restaurant in Hamburg

Bullerei: Tim Mälzer eigenes Restaurant in Hamburg

Optisch sehen die Gerichte des TV-Kochs Tim Mälzer ja immer sehr appetitlich aus. Und wenn die Gäste des Fernsehstudios eine Kostprobe erhalten, folgt fast immer ein „Mhhh lecker“. Seit Juni 2009 können Sie sich auch persönlich von dem Geschmack der von Tim Mälzer zubereiteten Speisen überzeugen lassen. Denn der TV-Koch hat mit seinem Geschäftspartner Patrick

Kommentare deaktiviert
Rachs

Rachs “Slowman” – Das gecastete Restaurant

Wenn man Sternekoch und Restauranttester Christian Rach eines nicht vorwerfen kann, dann ist es die Tatsache, dass er sich nicht perfekt vermarkten könnte. Natürlich wird er in Episoden von Switch Reloaded geradezu genüsslich auf den Arm genommen, aber er versteht es wie kein anderer, gute Unterhaltung zu liefern und Werbung für sich und seine Restaurants

Kommentare deaktiviert